zur_Windows_Version



!!TuneECU.com ist jetzt TuneECU.net!!

..
.
TuneECU kann grundsätzlich, nur an den Modellen benutzen werden, welche in der Kompatibilitätsliste aufgeführt sind.
last update Januar-22-2020

ACHTUNG, um
Fehlinvestitionen zu vermeiden,
bitte die TuneECU Seiten erst ausführlich lesen,
dann erst das erforderliche Equipment besorgen..

Einleitung/Überblick                                                    

TuneECU für Android
 

DISCLAIMER

Die Benutzung der Software, geschieht grundsätzlich auf eigenes Risiko,
weder der Hersteller der Software, noch der Betreiber der Homepage übernehmen
irgendwelche Garantien.

!!! Schäden jeglicher Art sind in der alleinigen Verantwortung des Endverbrauchers !!!

Warnung

Der Einsatz dieser Software kann zum Verlust der Zulassung und des Versicherungsschutzes führen,
wenn Sie gegen in Ihrem Land geltende gesetzliche Bestimmungen verstoßen.

 

Diese Seite geht nur auf die Besonderheiten der Android Version ein.
Alles andere entnehmen Sie auf dieser Homepage von den anderen Seiten .

TuneECU für Android, ist auf Google Play Store erhältlich.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit installieren Sie die Android Version nur aus dem Google Play Store
Hinweis: Im Store den Suchbegriff "tuneecu" verwenden.


        
Technischen Support:
Technischen Support, gibt es
nur im Chat
oder im TuneECU-Forum  und ausschließlich
in englischer oder französischer Sprache.

Support wird vom Programmierer, nur für die Android Version zur Verfügung gestellt.
Kein Support für Maps, diese werden nur zur Verfügung gestellt.

.

Um technischen Support zu erhalten, sind grundsätzlich folgende Angaben erforderlich:


        - Eine kurze Problem-Beschreibung.
        - Welches Androidgerät wird verwendet
        - Welche Android-Version ist installiert
        - welche Android Version von TuneECU wird verwendet (es gibt nur noch die Vollversion)
        - Welche Verbindung wird genutzt, Bluetooth oder Kabel, bei Bluetoothverbindung
          noch den Hersteller und die Software-Version vom Adapter mit angeben.
       
- geladene Map
        - Fahrzeug Typ, Baujahr und VIN (FIN)

Im TuneECU-Verzeichnis wird eine trace.txt generiert, diese txt grundsätzlich zusammen mit der Anfrage, als Zip- oder RAR-File im Forum, an den Programmierer senden oder in einem Beitrag
mit hochladen.

Ohne die Oben genannten Angaben, kann KEIN Support erfolgen.

      1 Einführung:
TuneECU ist eine Software zur Umprogrammierung, Fehlerdiagnose und Test von Motorsteuergeräten (ECU), welche in EFI (Electronic Fuel Injected) Modellen von Triumph-, KTM, Aprilia, Benelli, Ducati, Gilera,
Moto Guzzi, Husqvarna, BMW, CCM & Moto Morini eingebaut sind.

Modelle
TuneECU für Android, kann nur an folgenden Modellen verwendet werden.
Stand der Info
22. Januar 2020

Triumph Modelle:

Speed Four (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
TT600 (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Daytona Modelle 600, 650 (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Daytona T595/955i (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Daytona 675, bis einschl. VIN # 564947 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Daytona 675ab VIN # 564948 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Daytona Moto2™765 -
Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Street Triple 660 ab VIN # 663100 bis einschl. 729207 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Triple 660 ABS ab VIN # 729208 - 
Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

StreetTriple 675 & 675 R,  bis einschl. VIN # 560476
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Street Triple 675 & 675 R & ABS ab VIN # 560477 bis einschl. 614341 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Triple 675 R/RX ABS ab VIN # 560477 bis einschl. 793031 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Street Triple 765 S ABS ab VIN # 803572 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Triple 765 R/R LRH ABS ab VIN #  806646 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Triple 765 RS ab VIN # 800262 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Speed Triple 885, 955 (alle Modelle) -  Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Speed Triple 1050 & R bis einschl. VIN # 735437
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Speed Triple S, RS, R ab VIN # 735438 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Tiger 885 (900), 955 (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Tiger 800, 800 XC  (up to 2014) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Tiger 800 XC, XCX, XR, XRX (2015-2017) - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Tiger 800 XCA, XCX, XR, XRT, XRX (2018+) - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Tiger 1050 (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Tiger 1200 XCA, XCX, XR, XRT, XRX - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Tiger Sport up to VIN # 750469 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Tiger Sport from VIN # 750470 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Tiger Explorer (2012 - 2015) - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Explorer XC, XCX, XR, XRX Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Trophy SE - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Sprint 955, ST/RS (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Sprint 1050, ST/GT (alle Modelle) - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Rocket III (nur Modelle mit 2300 cc Motor)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

America,  Speedmaster,  (including models 2014)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Scrambler 955 - Verbindung über USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Scrambler 1200 -  Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Thunderbird 1600 (alle Modelle) Verbindung über USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Thunderbird 1700 bis einschl. VIN # 778751
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*

Thunderbird 1700 ab VIN # 778752 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Thunderbird Commander & LT - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Thruxton bis einschl. VIN # 739050 Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Thruxton 1200 & Thruxton 1200 R ab VIN # 740405 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Thruxton TFC ab VIN 948221 -
Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Bonneville - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel oder Bluetooth Adapter*
Bonneville Bobber, Bobber Black - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Bonneville Speedmaster - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Bonneville T100, T120 - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

Speed Twin - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Twin - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***
Street Cup, Street Scrambler - Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter***

KTM Modelle:

990 SM, SMT & SMR, 990 LC8 & 1190 RC8 (einschl. Modelle 2012)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

690 Duke (einschl. Modelle 2011) (außer alle Duke 4 Modelle
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

690 SMC & Enduro/690 Supermoto (einschl. Modelle 2013)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Adventure 1050, 1090, 1190, 1290 - 
Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter**
und 6 pin CAN adapter.
Super Duke 1290 - 
Android Version only & Verbindung nur mit Bluetooth Adapter** und 6 pin CAN adapter.

Aprilia Modelle:
Die Modelle RSV850, RSV4, TUONO V4, Caponord 1200, Dorsoduro 750, 900 , 1200 & Shiver 750, 900,
werden 
nur von TuneECU für Android unterstützt.  

Caponord 1000 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Caponord 1200 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Futura RST - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Dorsoduro 750, 900, 1200 - Verbindung über USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Shiver 750, 900 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
RSV4R & Tuono V4 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
SRV 850 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Benelli Modelle:

Tornado Modelle (Sagem ECU)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

TNT & Trek
Verbindung nur mit einem speziellen Konverterkabel FTDI USB to RS232

Ducati Modelle:
# ECU 5AMHW610 Ducati Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt.

749, 848, 999, 1098, 1198, SS 1000 DS
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
StreetFighter 848 & 1098
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Monster 620, 695, S2R 800/1000 & S4R
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Hypermotard 1100 (not EVO)
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Multistrada 1000 & 1100
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
ST3 & ST4
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Sport Classic
Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Moto Guzzi Modelle:
# ECU 5AMHW610 Moto Guzzi Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt.

1200 Sport - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Breva 1100 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Griso 1100/1200 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Norge 1200 - VVerbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Stelvio 1200 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Moto Morini Modelle:
# ECU 5AMHW610 Moto Morini Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt

1200 Sport - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
9 ½ - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Avio - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Corsaro 1200 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*
Granpasso 1200 - Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Gilera Modelle:
Gilera Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt

Gilera GP800 -  Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

Husqvarna Modelle
Husqvarna Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt

Husqvarna 449/511 Verbindung möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit Adapterkabel oder Bluetooth Adapter*

BMW Modelle:
BMW Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt

BMW G450X / Kabel oder Bluetooth*

CCM Modelle:
CCM Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt

CCM 450 - Kabel oder Bluetooth*


* Reprogrammierung nur möglich mit USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel
** Reprogrammierung nicht verfügbar
*** Reprogrammierung möglich, aber kein Lesen, Verbindung ausschließlich mit der Android Version
        von TuneECU und nur via Bluetooth
mit folgenden Adaptern:
        OBDLink LX oder OBDLink MX  (ab Firmware v4.3 und aufwärts)
        oder OBDLink MX+ (ab Firmware v4.5 und aufwärts)

Achtung !! Das Reprogrammieren via Bluetooth dauert  etwa 15 bis 18 Minuten, also deutlich
länger
als bei Modellen, welche über Kabel Reprogrammiert werden.
Deshalb besonders auf einen guten Ladezustand  der Batterie achten und auf jeden Fall eine
zweite Batterie oder ein gutes Ladegerät mit anschließen.




1.1 Systemanforderungen:
  • Hostfähiges (OTG) Smartphone oder Tablet mit Android System, mindestens Android Version 4.0,
    Prozessor mindestens Dual Core 1.2Ghz. 
    Sie können Ihr Telefon oder Tablet für OTG-Konnektivität mit der App "USB-Host-Test"
    und / oder der App "OTG Troubleshooter"
    , aus dem Google Play Store, testen.
  • USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel (es kann das gleiche Kabel, welches auch für die Windows Version ist, verwendet werden)
  • Host Kabel / Host- Adapter (auch OTG-Kabel oder OTG-Adapter genannt)
  • Optional -  Bluetooth Adapter ELM 327,  Vers. 1.4 oder 1.5
    Achtung: Für die Triumph Modelle, welche via Bluetooth reprogrammiert werden können,
    müssen spezielle Bluetooth Adapter wie der "OBDLink LX" oder der "OBDLink MX" oder MX+ verwendet
    werden, nur diese Adapter ermöglichen das Reprogrammieren der kompatiblen Modelle
    (Siehe Bike List).
  • Für die Benelli Walbro Modelle wird noch ein spezielles Konverterkabel und ein AMP-Super-Seal-Stecker (6 PIN) benötigt, SIEHE HIER
  • Für Aprilia, KTM, Benelli, Husqvarna, Ducati, Moto Guzzi, Gilera & Moto Morini ECU's,
    sind außer dem OBD-2-Kabel und dem OTG-Adapter, noch weitere Komponenten erforderlich,
    mit TuneECU geprüfte Komponenten sind bei Lonelec erhältlich.

Getestete Android-Geräte:
  • Samsung Galaxy S2, S3, S4. S5, S7, S8, S10e & S10
  • Acer A501 (nicht für Benelli Walbro ECU, da unzureichende Power)
  • Samsung Galaxy Tab 3 (8 & 10’’)
  • Samsung Galaxy Tab A 10.5 (2018) WIFI Modell
  • Samsung Galaxy Tab 3 7’’ (nur mit Bluetooth)
  • Samsung Galaxy Note3
  • Sony Xperia Z
  • Asus me371
  • Medion LifeTab S7852
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Getestete Bloutooth-Adapter:

Folgende Bluetooth-Adapter sind für die Modelle erforderlich, welche über Bluetooth umprogrammiert werden können (siehe Bikes List). Andere Adapter sind 
zum umprogrammieren nicht geeignet.


Folgenden Bluetooth Adapter, sind ausschließlich
für Test- und Diagnosezwecke
 
geeignet:
  Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Hinweis: Wir können nicht alle auf dem Markt befindlichen und in Zukunft erscheinenden Geräte kennen.
Wir können nur zu den Geräten eine verlässliche Aussage machen, die wir selber getestet haben.
Da wir Privatmenschen sind, können wir natürlich nicht laufend Geräte aller Hersteller kaufen und testen.

Hinweise auf andere Android Geräte, Kabel und Bluetooth Adapter, die mit der Android Version von TuneECU funktionieren, werden gerne vom Programmierer (Alain)
entgegen genommen. 
Besuchen Sie dafür das 
neue TuneECU-Forum


1.2 Installation:
  • Laden und installieren Sie die TuneECU App für Android ausschließlich vom Google Play Store und nur von dort.
  • Während der Installation legt die App das Verzeichnis „TuneECU“ im Android Gerät an, dort werden dann
    auch die von Ihrer ECU ausgelesenen Map‘s beim Speichern abgelegt, dort müssen Sie auch die Maps ablegen,
    welche Sie später benutzen möchten.


1.3 Verwendung / Verbindung zur ECU herzustellen: 

Verbindung mit Kabel:
  • verbinden Sie das USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel mit dem OTG-Kabel (Adapter)
  • verbinden Sie das OTG-Kabel (Adapter) mit dem Android Gerät
  • verbinden Sie den OBD2 Stecker vom FTDI-Kabel mit dem Diagnoseanschluss am Bike
  • schalten Sie die Zündung ein
  • starten Sie TuneECU
  • erlauben Sie der Anwendung die Verwendung des FTDI-Kabels
  • Wählen Sie im Menü ECU mit der Option "Wählen" den ECU-Typ (z.B. Triumph Keihin)
    Hinweis für Benelli 899 / 1130 Modelle (Walbro ECU): Die Auswahl für diese Modelle,
    wird nur angezeigt, wenn Sie das Kabel am Android-Gerät angeschlossen haben.
    Achtung für Walbro ECU Modelle, halten Sie den 2-Pin Stecker bereit und verbinden
    diesen mit dem Steuergerät, wenn TuneECU sie dazu auffordert.
     


  • Wählen Sie im Menü „ECU“ die Option „Verbinden“ und warten Sie bis die Rot blinkende Status LED
    unten rechts anfängt Grün zu blinken, erst dann steht die Verbindung.
Verbindung mit kompatiblen Bluetooth Adapter:
Wichtiger Hinweis !! Für eine Bluetooth-Verbindung mit der ECU, schalten Sie zuerst alle anderen
Bluetooth-Geräte (Kopfhörer, Lautsprecher usw.) aus, die mit Ihrem Android Gerät gekoppelt sind,
und schalten Sie das Androidgerät in den Flugzeug (Offline) Modus.
  • Stecken Sie den Bluetooth Adapter an den Diagnoseanschluss am Bike
  • Schalten Sie die Zündung ein
  • Starten Sie im Android Gerät die Bluetooth Funktion
  • Verbinden Sie über die Pairingfunktion den Bluetooth Adapter und das Android Gerät
  • Starten Sie TuneECU
  • Wählen Sie beim ersten Start von TuneECU, den zu verwendenden Bluetooth Adapter aus,
  • bei einem späteren Start muss nur noch die Abfrage bestätigt werden, ob die Anwendung
    die Genehmigung erhält, Bluetooth zu aktivieren.
  • Wählen Sie im Menü ECU mit der Option "Wählen" den ECU-Typ (z.B. Triumph Keihin)
  • Wählen Sie im Menü "ECU" die Option "Verbinden"
  • Bei Verwendung eines kompatiblen Bluetooth Adapters, blinkt die LED während des Verbindungsaufbau
    erst Blau, dann Rot und Gelb, wenn die Verbindung hergestellt ist blinkt die LED Grün.


Unter Verwendung eines Bluetooth-Adapters ist das Reprogrammieren nur für die in der Bikes List gekennzeichneten Modelle möglich.
Für diese Modelle,sind spezielle Bluetooth Adapter wie der "OBDLink LX" oder "OBDLink MX" oder "MX+" erforderlich,
andere Adapter
funktionieren nicht.
Das Auslesen der auf der ECU befidlichen Map, ist via Bluetooth grundsätzlich nicht möglich.


Basics, NEW UPDATE Januar 2020


Die App hat vier Hauptfenster:

In die verschiedenen Fenster gelangen Sie durch einfaches „wischen“ nach links und rechts.
In den 4 Hauptfenstern, stehen folgende Optionen über die Menüs zur Verfügung.

  • Map
  • Instrumententafel (Dashboard)
  • Einstellungen
  • Sensoren

    Im Map Fenster mit geöffneter Map, gelangen Sie durch wischen nach unten / oben in die einzelnen Tabellen (F, I, L, AF usw.)
    und durch wischen nach rechts (aus den F- und I-Tabellen heraus) gelangen Sie in die Trimm-Tabellen und durch wischen nach
    links wieder in die Fenster "Diagnose" und "Einstellungen".
     
Map Fenster: 

  • Menüs im Map Fenster

- Menü „MAP"

  • "Öffnen": Öffnen einer auf dem Android Gerät befindlichen Map
  • "Vergleichen": Tabellenwerte zweier Maps vergleichen.
    Wenn Sie im Zellenmodus Ihren Finger auf dem Bildschirm halten, sehen sie die Differenz (farbig).
    Im Grafikmodus können Sie den Unterschied nach RPM oder TPS sehen.





  • "Importieren PCIII/V Table": Import von PowerCommander III und V Maps.
  • "Informationen": Informationen zu der in TuneECU geöffneten Map
  • "Parameter":
    • Einstellung der Drehz. Begrenzung (1/min)
    • Tacho Abgleich
    • Einstellung der Einschalt Temp., Thermo Fan (° C),
    • Einstellung vom  Injector Flow,
    • Einstellung des Target Idle A/F etc

      Untermenü „Devices“:
      • z.B. Ein- oder Ausschalten vom SAI
      • Ein- oder Ausschalten der O²-Sonde etc.
      • Ein- und Ausschalten der Wegfahrsperre
      • Ein- und Ausschalten der Traktionskontrolle
  • "Speichern": speichern der Map auf dem Android Gerät

- Menü „BEARBEITEN“

  • "Tabelle Modifizieren" Ändern der Kennfelder in den Tabellen. (Im Bearbeitungs-Modus können die Werte in den
    von Ihnen makierten Feldern, durch Auf- und Abwärtswischen verändert werden)
  • "Tabelle kopieren" / "Tabelle einfügen" : Kopieren einer Tabelle und/oder einfügen der kopierten Tabelle
  • "Export Tabelle" : Exportieren einer Tabelle im txt-Format.
  • " Grafik Modus": Grafische Darstellung der Tabelle
  • "F-Trim global":  Haken gesetzt=Einstellung für die Übernahme der Werte aus  der Trimm-Tabelle auf  alle
    Haupttabellen, Haken entfernt= Einstellung für die Zylinder selektive Übernahme der Werte aus den
    Trimm-Tabellen 1, 2 und 3 getrennt auf die einzelnen Haupttabellen.
  • "Trimms übernehmen":  Befehl zur Übernahme der Werte aus der/den Trimmtabelle/n in die Haupttabelle/n,
    abhängig von der Einstellung im Menü-Punkt "F-Trim global".
     
           - Menü „ECU“
  • "Verbinden": Verbindung mit der ECU herstellen.
  • "Wählen": Fahzeugmodell bzw ECU-Typ auswählen.
    Hinweis für Benelli 899 / 1130 Modelle: Die Auswahl für diese Modelle, wird nur angezeigt,
    wenn Sie das Kabel am Android-Gerät angeschlossen haben.
  • "Trennen":  Verbindung mit der ECU  trennen
  • "Map lesen" : auslesen der in der ECU befindlichen Map (nur über Kabelverbindung möglich)
  • "Neu Programmieren": Programmierung der ECU mit einer anderen Map (grundsätzlich über Kabelverbindung),
    für neuere T-Modelle (siehe Bikes List)  nur via Bluetooth und nur mit den Bluetooth-Adaptern OBDLink LX,
    OBDLink MX oder MX+ möglich.
    <<SEIEN SIE VORSICHTIG>>
  • "Informationen":
    • zur VIN
    • zum ECU Typ
    • zur in der ECU befindlichen Map
    • zur SN der ECU


Parameter

 
  • Untermenü "Parameter"
Erlaubt den Zugriff auf:
  • die Einstellung der "Drehzahlbegrenzung",
  • die Einstellung der "Einschalt-Temp. vom Lüfter",
  • die Einstellung für den "Prim pulse",
  • die Einstellung für den " Tachoabgleich",
  • die Einstellung für das " Target Idle A/F"
  • Zugriff auf das Untermenü „Devices“
Die zur Verfügung stehenden Parameter sind vom Motorrad Modell abhängig. 



Devices



  • Untermenü „Devices“: hier ist das Ein- oder Ausschalten vom SLS, der O²-Sonde, der Traktionskontrolle,
    der Wegfahrsperre usw möglich. Die verfügbaren Optionen sind vom Fahrzeug Modell abhängig.



Instrumententafel (Diagnose Fenster):



Wenn Sie in der Instrumententafel im Feld, wo Geschwindigkeit und Drehzahl angezeigt werden (grauer Hintergrund),
länger auf "KM/H> MPH" drücken, öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie zwischen Km/h und MPH
wechseln können und sie können wählen ob das GPS aktiv sein soll oder ob der Datenstrom zur Ermittlung
der Geschwindigkeit verwendet werden soll.
 


  • Menü im Fenster Instrumententafel (Dashboard)
- Menü „ECU“:
  • "Verbinden": Verbindung mit der ECU herstellen.
  • "Wählen": Fahzeugmodell bzw ECU-Typ auswählen.
    Hinweis für Benelli 899 / 1130 Modelle: Die Auswahl für diese Modelle, wird nur angezeigt,
    wenn Sie das Kabel am Android-Gerät angeschlossen haben.
  • "Trennen":  Verbindung mit der ECU  trennen
  • "Fehlercodes": Lesen und löschen von DTC's
  • "Test & Einstellungen": Hier können über das Fenster "Einstellungen" Geräte wie der Lüfter usw.
    getestet werden, eben so können diverse Einstellarbeiten kontrolliert und durchgeführt werden.
  • " Informationen":Im Diagnose Fenster können Infos zur ECU und der darin befindlichen Map abgerufen
    werden.
  •  Im Hauptfenster werden diverse Live Daten angezeigt..
TPMS Bildschirm für Triumph Modelle mit TPMS System:
Wenn Sie mit der ECU verbunden sind und sich im
Dashboard Fenster befinden, sehen Sie einen Pfeil unten Rechts
beim REC Button. Schieben Sie die REC-Button nach oben und wechseln Sie zur TPMS-Taste.
Drücken Sie nun so lange auf den TPMS Button, bis Sie zum TPMS-Bildschirm gelangen.



Fenster "Einstellungen:

Einstellungen
.
 
 

  • Menü im Fenster Einstellungen

- Menü „ECU“
  • "Verbinden":  Verbindung zur ECU herstellen
  • "Wählen": Fahzeugmodell bzw ECU-Typ auswählen.
    Hinweis für Benelli 899 / 1130 Modelle: Die Auswahl für diese Modelle, wird nur angezeigt,
    wenn Sie das Kabel am Android-Gerät angeschlossen haben.
  • "Trennen" : Verbindung zur ECU trennen
  • "Fehlercodes": DTC’s lesen und löschen
  • "Test & Einstellungen:
  • "Test"  (Modellabhängig):
    • Testen vom Lüfter
    • Test der Kraftstoffpumpe
    • Test der Leerlaufkontrolle (ISCV) usw.
  • "Einstellungen" ( Modellabhängig):
    • CO-Anpassung (Sagem)
    • TPS Reset (Sagem & IAW5AM)
    • Leerlauf-Luft-Regel-Ventil (IACV)-Einstellung (Sagem)
    • Langzeit Gemisch Abgleich (Sagem)
    • Zurücksetzen der Anpassung (Keihin)
    • Einstellen von z.B, "Exhaust Valve" (Keihin)
    • Einstellen der Leerlaufkontrolle ("TPS / ISCV") (Keihin)
    • Reset Service Interval (ausschließlich via Bluetooth).
    • ABS System entlüften, nur für Triumph (via USB-Kabel nur an K-Line-Protokoll kompatiblen Modellen
      und an 
      Ride by Wire Modellen nur via Bluetooth.)

  • "Informationen":
    • zur VIN
    • zum ECU Typ
    • zur SN der ECU
    • zur in der ECU befindlichen Map.
Im Hauptfenster kann die Synchronisierung der Drosselklappen überprüft werden (nur für Keihin Modelle).



Neu in Tuneecu, siehe roten Rahmen in der Abbildung.
 

Fenster "Sensoren":

In dem Fenster Sensoren, könne alle im Bike befindlichen Sensoren auf deren Werte hin überprüft werden.
Es können über das Untermenü "Sensoren" die Sensoren angewählt werden, dessen Werte man haben möchte.






Hinweis: Nicht bei allen Motorrad Modellen sind auch alle Optionen verfügbar.

Videos


Geeignetes Equipment:


Converter Cable for Walbro ModelleAMP 6-Pin


Change Log

(31 dec 2019)
Diese Liste wird nicht mehr aktualisiert, das aktuelle Change Log, kann jeder Zeit im TuneECU Forum abgerufen werden oder auch HIER eingesehen werden.

4.6.19 (16 dec 2019)
Adding maps for Triumph Explorer*
* This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.6.12 (12 nov 2019)
Adding maps for Triumph Tiger 1200*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)
Adding a map for Aprilia Caponord 1200 & Shiver 900

4.5.64 (18 oct 2019)
Adding maps for Triumph Bonneville Speedmaster, T100 & T120
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.44 
(25 sep 2019)
Adding maps for Triumph Street Cup* & Street Scrambler*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.40
(17 sep 2019)
Adding maps for Triumph Street Twin* & Speed Twin*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.37 (09 Sep 2019)
Adding maps for Triumph Tiger 800 MY 2015-2017*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.32
(23 Aug 2019)
Adding maps for Triumph Tiger 800 MY 2018+* & Bonneville Bobber*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.28 
(7 Aug 2019)
Adding maps for Triumph Scrambler 1200* & Thruxton 1200*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.23
(30 july 2019)
Adding a map for Aprilia Dorsoduro 900

4.5.21
(26 july 2019)
Adding maps for :
Triumph Speed Triple VIN from 735438*
Triumph Tiger Sport VIN from 750470*
Triumph Street Triple 660 VIN from 663100 up to 729207*
Triumph Street Triple 660 ABS VIN from 729208*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.19
(24 july 2019)
Adding maps for Triumph Speed Triple VIN from 735438*
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.5.10 (12 july 2019)
Adding maps for Triumph Daytona 675 VIN from 564948*
Adding maps for Triumph Street Triple VIN from 560477*
Adding maps for Aprilia Caponord 1200
Adding a map for Aprilia Dorsoduro 1200
*This model can be remapped only with the OBDLink LX or MX Bluetooth (firmware version 4.3 or up)
  and with the OBDLink MX+ model (firmware version 5.0 or up)

4.2.50 (24 june 2019)
Bugs fixed (Reset Maintenance for latest Triumph)

4.2.31
(19 june 2019)
Adding maps for Aprilia RSV4 1100 Factory (USA & Race)
Adding a map for Aprilia Dorsoduro 900 (48HP)

4.2.27
(3 june 2019)
Adding a Map for Tuono V4 (2011) 1338AM04
Bug fixed (no recovery for Walbro ECU)

4.2.20 (27 May 2019)
Adding Maps for Aprilia :
Shiver 900, 7616BG18 (2018)
RSV4, 4021AA04 (2009), 6404BD51 (2016)

4.2.14 (20 May 2019)
Adding Maps for Ducati : 848 (2), SF1098 (4), 1198 (2), ST3/4 (6)

4.2.10 (10 May 2019)
Menu Units (TPMS) not visible with Android 4.4.x - fixed
Bug ABS System bleed for Triumph twins models - fixed

4.2.06 (03 May 2019)
Adding a map for RSV4 1100 Factory (Europe)
Easy access to the tables, no longer necessary to swipe the screen x times to display the last table
Bugs fixed :
- App abort after ~30 min when connected through USB cable
- ECU Keihin : Copy Idle & F/L tables error
- ECU Walbro : Table I incorrect after modification

4.1.90 (24 apr 2019)
Adding a map for Ducati 848 EVO
Reset Interval Service for Triumph detect now the bike configuration (km/miles) with some values added

4.1.78 (17 apr 2019)
Difficulty to do the recovery procedure on on 5DM/7SM ECU - fixed

4.1.71 (5 apr 2019)
Some old Triumph maps not recognized - fixed

4.1.68 (27 mar 2019)
Adding maps for :
Aprilia Dorsoduro 750 (34HP restricted power)
Ducati Sport Classic (3)
Ducati ST3 (6)
Ducati ST4 (3)
Ducati Streetfighter 1098 (2)

4.1.60 (14 mar 2019)
Adding 106HP restricted power map for Dorsoduro 1200

4.1.56 (8 mar 2019)
Adding maps for Dorsoduro 1200 (Standard USA & Arrow full power map)

4.1.45 (21 fev 2019)
Bug Recovery ECU for Dorsoduro/Shiver 750 fixed

4.1.38 (14 fev 2019)
Bug for Android 4.2 fixed

4.1.30 (29 jan 2019)
Adding a map for Morini 1200 Sport

4.1.29 (21 jan 2019)
Bug fixed (Sagem MC2000)

4.1.25 (10 jan 2019)
Adding a map for Aprilia RSV4 2017 (7613HA08)

4.1.22 (19 dec 2018)
Adding a map for Tuono V4 1100 (7614LD17)

4.1.16 (10 dec 2018)
Adding TPMS screen for Triumph
Adding a glossary
Adding export TuonoV4 & RSV4 maps in bin format
Bugs fixed

4.0.11 (20 oct 2018)
TPMS configuration for Triumph
Adding Portuguese (Brazil) language
Adding maps for Aprilia Tuono 1100 (6401DA44) & Ducati MTS 620ie (2219B19ER28)
Adding Ignition tables for Aprilia V4
Bugs fixed

3.9 (30 aug 2018)
Adding import table feature
Adding maps for RSV4, Tuono V4 & Dorsoduro 750
Bugs fixed

3.8 (march 2018)
Adding maps for RSV4 & Tuono V4
Adding comparison maps feature

3.7 (20 fev 2018)
Support Aprilia models RSV4R & Tuono V4

3.6 (31 aug 2017)
Adding Datalog feature in the "Sensors" screen
Adding Idle table for 690 KTM (in EP Map)
Adding 2nd Throttle table for Husqvarna 449/511

Update April-05-2016, Android Version:
  •  "Unsupported ECU Type" bug fixed.
Update Sep-15-2015
  • Fehlerbehebung
  • Map für Guzzi Norge 1200 hinzugefügt
Update Jul-15-2015 TuneECU Android 2.6
  • Lesen von Triumph Map's optimiert um Ausfälle zu vermeiden
  • Möglichkeit für das Ändern von Map-Infos hinzugefügt
Update Jun-25-2015 TuneECU Android 2.5
  • Zurücksetzen TPS für ECU IAW5AM hinzugefügt
  • Maps für Corsaro 1200 (1) & Ducati 1198S (1) hinzugefügt
*Warnung* aktuell gibt es viele BT-Adapter (Clones) z.B. der Version 2.1, aber verwendet werden müßen
grundsätzlich Adapter der Versionen 1.4 oder 1.5.


Haftungsausschluss:

Die Benutzung der Software, geschieht grundsätzlich auf eigenes Risiko, weder der Hersteller der
Software, noch der Betreiber der Homepage übernehmen irgend welche Garantien.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Schäden jeglicher Art, gehen immer zu Ihren eigenen Lasten.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Achtung Hinweis !!!
Der Einsatz dieser Software kann zum Verlust der Zulassung und des Versicherungsschutzes führen, wenn gegen in
Ihrem Land geltende Gesetze und Bestimmungen verstoßen wird. Auch ist ein Verlust der Fahrzeuggarantie nicht
auszuschließen. Bei nicht fachgerechter Anwendung von TuneECU, kann der Motor zerstört werden.

back to top

Alle Angaben auf den Seiten von TuneECU wurden nach besten Wissen gemacht,
stellen aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit

*** end ***