!!TuneECU.com ist jetzt TuneECU.net!!

 


TuneECU kann grundsätzlich, nur an den Modellen benutzen werden, welche in der Bikes List vom Programmierer, aufgeführt sind.
last update Aug-04-2020
!! Wichtige Information !!
Kein Motorradhersteller war am Produkt TuneECU beteiligt.
Die Verwendung eines Herstellernamens und / oder einer Modellbezeichnung
in den Beschreibungen von TuneECU auf unseren Webseiten, bedeutet nicht ,
dass
die Motorrad-Hersteller die Verwendung dieser Anwendung befürworten.

ACHTUNG, um Fehlinvestitionen zu vermeiden,
bitte die TuneECU Seiten erst ausführlich lesen,
dann erst das erforderliche Equipment besorgen.

Einleitung/Überblick                                                 

TuneECU für Windows ist kostenlos und darf grundsätzlich nur kostenlos verteilt werden.
Die Weiterentwicklung und der Support für die Windows Version wurde ende Dezember 2016 beendet.
Bitte benutzen sie die Android Version von TuneECU.

Empfohlen wird TuneECU für Android, erhältlich im Google Play Store.

Hinweis: Im Store den Suchbegriff "tuneecu" verwenden.

Diese Beschreibung wurde für die Windows Version von TuneECU erstellt und kann zum größten
Teil auch
auf die Android Version angewendet werden. Abweichungen in der Android Version,
werden hier nach und 
nach hinzu gefügt.
Mehr Informationen zur Android-Vers., hier


TuneECU ist eine Software zur Umprogrammierung, Fehlerdiagnose und Test von Motorsteuergeräten (ECU), welche in EFI (Electronic Fuel Injected) Modellen von Triumph, KTM, Aprilia, Benelli, Ducati, Moto Guzzi, Gilera, Husqvarna, BMW, CCM und Moto Morini eingebaut sind.

WICHTIGER HINWEIS:
Seit länger Zeit werden auf einigen online Auktions-Plattformen komplette Sets mit Kabel, TuneECU-Software, Anleitungen und Maps angeboten. Diese Anbieter handeln NICHT in
unserem Namen oder Auftrag.
Wir, das TuneECU Team, distanzieren uns von diesen Anbietern, denn wir haben keine Kontrolle darüber, was dort an die User weiter gegeben wird.
Aus Sicherheitsgründen ! Laden Sie bitte die Software für Windows, Anleitungen und Maps
ausschließlich von unseren Seiten herunter, die Android Vollversion bitte nur aus dem
Googel Play Store installieren und die
die Demo Version, bitte nur von Alains box.net herunterladen.


Warnung:

1. Die Nutzung dieser Software-Lösung, kann unter bestimmten Umständen zum Verlust der
    Fahrzeuggarantie führen und bei nicht fachgerechter Anwendung zu Motorschäden führen.
    Auch kann es zum Verlust der Fahrzeug-Zulassung und des Versicherungsschutzes führen,
    wenn gegen in Ihrem Land geltende Gesetze und Bestimmungen verstoßen wird.
2. TuneECU ist kein "Gameboy", wer mit diesem Tool an sein Fahrzeug geht, sollte schon sehr
    genau 
wissen was er tut und er macht es auf eigenes Risiko.
3. Speziell der Teil der Software mit dem Tunes verändert werden können, ist absolut nichts für einen
    Laien. 
Wer speziell von dieser Materie nichts versteht, sollte ausschließlich bei der Diagnosefunktion
    bleiben 
und alles was darüber hinaus geht, den Fachleuten überlassen.
4. Informiert Euch regelmäßig und verwendet nur die aktuelle Version von TuneECU.
5. Die in der Datenbank zur Verfügung gestellten Custom Tunes, sind nur als Basis für eine
    Abstimmung auf einem geeigneten Leistungsprüfstand zu sehen, jeder Motor verhält sich anders,
    zumindest sollte ein Prüflauf mit A/F Kurve gefahren werden, wenn Sie länger Freude an Ihrem
    Motor 
haben möchten.


TuneECU für Windows und/oder Android, ist mit diversen Motorrad Modellen kompatibel:

Siehe "Bikes List" vom Programmierer
Wichtig!! Beachten Sie auch die Fußnote
in dieser Liste.


Passende Map's für das Reprogrammieren, finden Sie 
Hier
und
Hier
Die Windowsversion von TuneECU ist veraltet und nicht mehr mit allen gelisteten Modellen kompatibel.
Empfohlen und supported, wird nur noch die
Androisversion von TuneECU.

Basics, NEW UPDATE Aug 2020


Technischen Support gibt es nur im Chat oder im TuneECU-Forum und das ausschließlich in englischer oder französischer Sprache und nur für die Android Version von TuneECU.

Support wird vom Programmierer, nur für die Android App zur Verfügung gestellt.
Kein Support für Maps, diese werden nur zur Verfügung gestellt.

Um technischen Support zu erhalten (gibt es ausschließlich für die Androidversion von TuneECU),
sind grundsätzlich folgende Angaben erforderlich:


  • Eine kurze Problem-Beschreibung.
  • Verwendetes Androidgerät (Modell, Hersteller)
  • Android-Version
  • TuneECU App Version
  • Map
  • genutzte Verbindung (Bluetooth oder Kabel),
    bei Bluetoothverbindung, Adapter Hersteller und Software-Version 
    bei Kabel, Kabelhersteller bzw. Bezugsquelle angeben
  • Fahrzeug Typ (Modell), Baujahr und z.B. bei Triumph Modellen, ganz wichtig, die VIN (FIN)

Im TuneECU-Verzeichnis wird eine trace.txt generiert, den Inhalt dieser txt grundsätzlich zusammen
mit der Anfrage an den Programmierer zusammen
mit den anderen erforderlichen Angaben senden (Adresse steht im Google Playstore) oder den Inhalt der txt im Forum zusammen mit den anderen erforderlichen Angaben, posten.

Kein Support, wenn es um so banale Fragen geht, wie:

  • Ist mein Bike kompatibel und welche Funktionen werden unterstützt (Siehe einfach in die Bikes List)
  • welches Kabel muss ich benutzen und wo bekomme ich es (siehe einfach "Systemanforderungen")
  • welchen Bluetooth Adapter muss ich benutzen usw., also Fragen, welche sich jeder selbst
    beantworten kann, wenn er sich nur ein klein wenig mit der Anleitung und der Software selbst,
    beschäftigen würde..

Systemanforderungen:

  • Für die Windows Version:
    Aktualisierungen und Support für die Windows Version, wurden 2016 eingestellt.
    Bitte benutzen sie die Android Version von TuneECU.
    • PC oder Netbook unter Windows XP, Vista, Win 7, Win 8, Win 8.1, Win 10 (32 oder 64 bit)
      ausgenommen
      Windows  RT und Windows Phone Versionen.
    • USB 2.0 oder besser
    • Disply  mit einer Auflösung von mindestens 1024x576
    • NET Frameworks, ab Vers. 2.0 (nur für XP erforderlich)
    • HINWEIS: Die Windows-Version kann nicht mit Bluetooth verwendet werden.
    .
  • Für die Android Version, nur diese Version erhält noch Support:
    • Hostfähiges Smartphone oder Tablet mit Android System
    • Android Vers. minimum 4.0
      Hinweis:

      Die billigen Telefone oder Tablets mit Android Go Versionen, sind nicht kompatibel mit TuneECU, denn diese haben nicht genügend Speicher, um TuneECU auszuführen, und keine OTG-Unterstützung
      für die Verwendung eines USB-Kabels.
    • Sie können Ihr Telefon oder Tablet für OTG-Konnektivität mit der App "USB-Host-Test"
      und / oder der App "OTG Troubleshooter"
      , aus dem Google Play Store, testen.
    • Prozessor, mindestens Dual Core 1.2Ghz.
      .

  • Für die Verbindung mit den Motorsteuergeräten von Sagem und Keihin:

    • Für die Windows Version (out of date, kein Support, Win-Version seit 2016 eingestellt),
      wird ein
      USB/OBDII-KKL-Kabel mit FTDI Chipsatz benötigt, andere Kabel funktionieren nicht, auch wenn diese einen FTDI Chipsatz haben. HINWEIS: Die Windows-Version kann nicht mit Bluetooth verwendet werden.

    • Für die Android Version kann das gleiche USB/OBD2-KKL-Kabel mit FTDI Chipset
      verwendet werden wie in der Windows Version.

      Optional kann in der Android Version auch ein Bluetooth Adapter ELM 327 Vers. 1.4 oder 1.5
      verwendet werden.
      Achtung: Für die Triumph Modelle, welche nur via Bluetooth reprogrammiert werden können,
      diese sind in der Bike Liste extra gekennzeichnet, müssen spezielle Bluetooth Adapter wie der
      "OBDLink LX" oder der "OBDLink MX" oder der "MX+" verwendet werden, nur diese Bluetooth Adapter ermöglichen das Reprogrammieren der kompatiblen Modelle, andere Adapter funktionieren nicht. Leider ist an diesen Modellen das Lesen und sichern der Map, welche sich auf der ECU befindet, nicht möglich.
      Wichtiger Hinweis !! Für eine Bluetooth-Verbindung mit der ECU, schalten Sie zuerst alle anderen Bluetooth-Geräte (Kopfhörer, Lautsprecher usw.) aus, die mit Ihrem Android
      Gerät gekoppelt sind.
      .
  • Für die Verbindung mit einer Walbro ECU (Benelli TNT, Tornado 1130 & TREK Modelle):
    Ist statt des Kabels mit FTDI Chipset, nur ein Kabel mit serieller Schnittstelle (RS232),
    ein AMP-Superseal-6pin-Stecker, der an das RS232-Kabel angebracht werden muss und ein PC
    mit einer serielle Schnittstelle
    (RS232) erforderlich. Wenn ein solcher PC nicht verfügbar ist, die
    aktuellen Computer haben im Allgemeinen keine serielle Schnittstelle mehr, wird noch zusätzlich
    ein USB/RS232-
    Konverter benötigt. Weitere Infos hier.
    Hinweis für die Walbro Modelle: Die Verwendung von TuneECU für Android ist nur möglich
    mit einem speziellen FTDI USB/RS232 Konverterkabel
    , Infos dazu hier.
    .
  • Für die Verbindung mit den Steuergeräten der unterstützten Ducati Modelle und für die unterstützten Moto Guzzi und Moto Morini Modelle:
    Für diese Modelle wird zum USB/OBD2-Kabel noch ein Adapterkabel von 16pin auf 3pin und ein
    OTG-Adapter bzw ein OTG-Kabel benötigt. 

    Hinweis: Ducati, Moto Guzzi, Gilera & Morini Modelle werden nur von TuneECU für Android unterstützt.

  • Treiber (nur für die windows Version erforderlich):
    Unter Windows
     werden für das KKL-FTDI-Kabel noch die passenden FTDI (D2XX) CDM Treiber
    benötigt, für  die Windows-Versionen bis einschließlich Windows7 werden die FTDI Treiber
    ab Vers.2.06.00 oder höher benötigt.
    Für Windows 8 & Win 8.1, werden FTDI Treiber ab Version 2.08.28 benötigt, hier das Treiberpaket
    für manuelle Installation verwenden.
    Nach einem Test mit einem WIN8 & Win8.1, Standard & Pro, 64bit System funktioniert ab der Treiberversion 2.08.30 auch die SetUp Version der Treiber, oder man überlässt es bei Win8/8.1
    der Windows Update Funktion.
    .
    Für Androidsysteme sind keine Treiber erforderlich.
    .

  • Einschränkung für das USB/OBD-2-TuneBoy-Kabel unter Windows Systemen:
    Das USB/OBD-2-Tuneboy-Kabel funktioniert nur mit dem alten FTDI-Treibern von der TuneBoy

    eigenen  Website,  bzw. wer das TuneBoy-Kabel hat, dem wurden auf der TuneBoy eigenen CD
    die Treiber mitgeliefert, leider funktioniert die TuneBoy-Treiber Installation unter Windows 8,
    Windows 8.1 & Windows 10, nur mit einem kleinen Trick, für Windows 8 und 8.1, 
    Siehe hier.
    Unter Win10 ist es ähnlich.
    .
    Das Problem, welches in  Windows 8, Windows 8.1 & Windows 10, umgangen werden muss,
    ist die
    erzwungene Treibersignierung welche abgeänderte Treiber wie den TuneBoy-Treiber
    bei der Installation standardmäßig ablehnt
    .
    .
    Die Hardware-ID des Tuneboy Kabels ist anders im Vergleich zu einem generischen /
    TuneECU FTDI-Kabel. Also auch wenn beide Kabel einen FTDI Chip haben, so muss trotzdem
    für das Tuneboy Kabel der passenden Treiber von der TuneBoy Seite verwendet werden.
    .
    Unter Android Systemen : Keine Einschränkung.

  • Einschränkung bei der Verwendung des Seriellen TuneBoy Kabels (Windows & Android):
    Das serielle TuneBoy-Kabel kann auch mit TuneECU verwendet werden, setzt aber einen USB-
    Serial-Adapter voraus, der ein FTDI-Chip-Set hat. Geeignet ist da z.B. der Digitus DA-70156.
    Diese Kombination funktioniert auch mit Android Systemen.

    • Für die Benelli Walbro Modelle wird noch ein spezielles Konverterkabel
      und ein AMP-Super-Seal-Stecker(6 PIN) benötigt, siehe Hier..
    • Für Aprilia, Benelli, Husqvarna, KTM, Ducati, Moto Guzzi, Gilera & Moto Morini ECU's,
      sind außer dem OBD-2-Kabel und dem OTG-Adapter, noch weitere Komponenten erforderlich.
      Mit TuneECU geprüfte Komponenten sind bei Lonelec erhältlich.


  • Kabel Empfehlung:
    • Sie erhalten ein funktionierendes USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel, zum Beispiel von hier:
      Triumph Twin Power oder bei Lonelec, UK, diese Kabel sind mit TuneECU getestet und funktionieren sehr zuverlässig.
    • Weitere Bezugsquellen für USB-OBD2-KKL-FTDI-Kabel und Adapter,
      finden Sie auf unserer
      Link-Seite..

  • Verwendung von TuneECU (Windows Version) auch auf einem MAC Computer:
    Für TuneECU ist Windows zwingend erforderlich,  mit folgenden Voraussetzungen kann TuneECU
    aber auch auf einem MAC verwendet werden:
    Wenn Ihr MAC über einen Intel Prozessor verfügt (zwingend erforderlich) kann TuneECU in einer
    Windows Umgebung, vorzugsweise Windows XP, verwendet werden, da für gibt es verschiedene
    Programme, die das ermöglichen, folgend eine Liste der Programme, die eine Installation einer
    Windows Umgebung auf dem MAC erlauben:

    • Dual boot (Bootcamp)
    • Virtualbox
    • VMware Fusion
    • Parallels

    Nach der Installation einer der vorstehenden Programme, können z.B. Windows XP, wie auch die
    für das FTDI Kabel und den USB/RS232-Konverter erforderlichen Treiber so wie TuneECU installiert
    werden.
Die Windows Version ist seit 2016 out of date und der Support wurde eingestellt. Die Windows Version kann
nur an älteren Modellen, welche z.B. 2016 in der Kompatiblitätsliste aufgeführt waren, benutzt werden.

!!!!!!!! ACHTUNG FOLGENDES BEACHTEN:  !!!!!!!!!
  1. Lesen Sie sorgfältig die Bedienungsanleitung bevor Sie beginnen, speziell den Map-Edit-Teil
    und machen Sie sich mit dem Programm vertraut.
  2. Widerstehen Sie der Versuchung etwas in den Tune's zu verändern, bevor Sie sich das
    entsprechendes Wissen angeeignet haben.
  3. Vergewissern Sie sich, dass sie die richtige Map, passend zur VIN (die letzten 6 Ziffern der
    Fahrgestellnummer)  und passend zur Konfiguration ihres Fahrzeuges ausgewählt haben.
  4. Wenn Sie kein Experte im Umgang mit EFI-Systemen sind, oder sich nicht entsprechendes Wissen
    angeeignet haben, dann verwenden Sie nur OEM-Tunes und widerstehen Sie der Versuchung
    ein Tune  zu ändern. 
  5. Wenn Sie Zweifel haben, fragen Sie die Experten, z.B. in Foren wie den folgenden:
Englisch: Triumph http://www.triumphtorque.com oder http://www.triumphrat.net
http://www.tiger800.co.uk/ oder http://www.tigertriple.com/forum
http://www.r3owners.net/forums/
Aprilia http://www.apriliaforum.com/forums/index.php
KTM http://www.advrider.com/forums/
Benelli http://www.benelliforum.com/forum/
Deutsch: Triumph http://www.T5net.de oder http://www.tigerhome.de/
http://www.rocket3.de
KTM http://www.KTMforum.eu
Benelli http://www.benelliforum.de/index.php
Französisch: Triumph http://www.triumphall.com/forum/
KTM http://supermoto.pifpaf.net/
Benelli http://www.benelliforumfrance.com/
Italienisch: Triumph http://www.forumtriumphchepassione.com/forum/forum-specifici
Aprilia  http://www.apriliaontheroad.com
Benelli www.benellistiitaliani.it
KTM http://www.myKTM.it/
Spanisch: Triumph Foro SpeedTriple.es    Forum nicht mehr existent
Portugiesisch: Triumph http://www.triumphonline.com.br

6. Kein Download oder Upload von Tune's  zur/von ECU, ohne zunächst sicherzustellen das Ihr Akku  
    ausreichend aufgeladen ist (besser noch an einem Netzteil betreiben) und die Scheinwerfer   
    abgeschaltet sind,
deaktivieren Sie grundsätzlich die Beleuchtung während dieser Operationen,
    wenn kein Schalter mehr vorhanden ist, dann entfernen Sie die  Sicherung für das Scheinwerferlicht.
    Nach Abschluss aller Arbeiten nicht vergessen, die Sicherung wieder einzusetzen :-)
    Schließen sie grundsätzlich eine Ladegerät an der Fahrzeugbatterie an, besser noch eine zweite
    12 Volt Batterie von einem Auto, denn gerade beim der Reprogrammierung ist es unbedingt
    erforderlich, das die Batteriespannung nicht unter 12,5 Volt fällt, sonst besteht ein sehr
    großes Risiko, das die Reprogrammierung abbricht und die ECU nicht mehr ansprechbar ist.
    In der Praxis hat sich gezeigt, das moderne Batterieladegeräte nicht in der Lage sind,
    die Spannung der Batterie unter Last, z.B. beim lesen einer Map oder der Reprogrammierung,
    auf ein erforderlichen Wert von über 12.5 Volt zu halten.
   

7. Bei der Windows Version von TuneECU, Grundsätzlich darauf achten, das TuneECU bzw.
    die Maps
nicht in zu tiefen Verzeichnisebenen abgelegt werden (dies kann zum Abschuss
    der ECU führen!!!) bzw. die Map 
wird erst gar nicht geladen.
    Negativbeispiel: c:/tune/ecu/meine/triumph/ecu/maps/die/ich/selbst/erstellt/habe/Tuneecu.exe oder
    xyzabc.hex.

    Bei der Android Version von TuneECU müssen sich die Maps oder Ordner für Maps, auf dem
    Androidgerät im Ordner "TuneECU" befinden.

8. Bevor Sie sich an den Support wenden (Support gibt es nur noch für die Android Version von
    TuneECU), lesen Sie alle Seiten in diesem Onlinehandbuch und die 
FAQziehen Sie auch die
    einschlägigen Foren zu Rate, speziell das TuneECU-Forum  vom Programmierer, eventuell sind 
    dort Ihre Fragen schon beantwortet. Für Maps, gibt es grundsätzlich keinen Support, diese werde
    nur zur Verfügung gestellt.

 


Haftungsausschluss:

Die Benutzung der Software, geschieht grundsätzlich auf eigenes Risiko, weder der Hersteller der
Software, noch der Betreiber der Homepage übernehmen irgendwelche Garantien.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Schäden jeglicher Art, gehen immer zu Ihren eigenen Lasten.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Achtung Hinweis !!!
Der Einsatz dieser Software kann zum Verlust der Zulassung und des Versicherungsschutzes führen, wenn gegen in
Ihrem Land geltende Gesetze und Bestimmungen verstoßen wird. Auch ist ein Verlust der Fahrzeuggarantie nicht
auszuschließen. Bei nicht fachgerechter Anwendung von TuneECU, kann der Motor zerstört werden.


Software für Windows (die Win.Vers. ist out of date und erhält keinen Support mehr),

Maps, Treiber und Tools, gibt es hier

TuneECU für Android, ist im Google Play Store erhältlich.


Alle Angaben auf den Seiten von TuneECU wurden nach besten Wissen gemacht,
stellen aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit

*** end ***